emw-Roundtable Quo vadis Klimaschutzgesetzgebung?

Politik09.08.2019 13:03vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
BMU-Abteilungsleiter Karsten Sach (vorne, 2.v.l.) diskutierte auf Einladung von energate mit Vertretern aus der Energie- und Immobilienbranche. (Foto: energate/Ingo Heine)
BMU-Abteilungsleiter Karsten Sach (vorne, 2.v.l.) diskutierte auf Einladung von energate mit Vertretern aus der Energie- und Immobilienbranche. (Foto: energate/Ingo Heine)

Berlin (energate exklusiv) - Die Energie- und Immobilienbranche sieht die geplanten klimapolitischen Beschlüsse der Bundesregierung positiv. Das zeigte sich bei einem Roundtable-Gespräch des energate-Magazins emw. Im Detail gibt es allerdings noch Diskussionsbedarf. Zu dem Gespräch waren Vertreter der Energie- und Immobilienbranche sowie von Bundesregierung und Opposition geladen. Karsten Sach, Abteilungsleiter Klimaschutz im Bundesumweltministerium, bestätigte, dass die Regierung im September ein umfangreiches klimapolitisches Gesetzespaket auf den Weg bringen werde. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen