Wasserstoff Gasnetz Hamburg setzt auf Brennstoffzellen-Fahrzeuge

Neue Märkte15.08.2019 16:22vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Ein Vorteil der Fahrzeuge gegenüber batterieelektrischen Autos liegt aus Sicht des Unternehmens vor allem darin, dass sie viel schneller "betankt" werden können. (Foto: Gasnetz Hamburg)
Ein Vorteil der Fahrzeuge gegenüber batterieelektrischen Autos liegt aus Sicht des Unternehmens vor allem darin, dass sie viel schneller "betankt" werden können. (Foto: Gasnetz Hamburg)

Hamburg (energate) - Der kommunale Netzbetreiber Gasnetzbetreiber Gasnetz Hamburg hat seinen Fuhrpark um zwei Brennstoffzellen-Fahrzeuge erweitert. Die Fahrzeuge - ein Hyundai Nexo und ein Mercedes GLC F-Cell - stelle das Unternehmen seinen Mitarbeitern für Dienstfahrten zur Verfügung, teilte Gasnetz Hamburg mit. Verfügbar sind sie am Standort Tiefstack, wo der Netzbetreiber nach eigenen Angaben im Jahr 1999 Europas erste Wasserstoff-Tankstelle in Betrieb genommen hat. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht