Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Klimaschutz BDI: Klimaschutz "keine Verzichtskultur"

Politik20.08.2019 15:02vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
"Wirksamste Maßnahme" im Gebäudesektor, um Emissionen zu senken, ist aus Sicht des BDI eine steuerliche Förderung der energetischen Sanierung. (Foto: Pixabay)
"Wirksamste Maßnahme" im Gebäudesektor, um Emissionen zu senken, ist aus Sicht des BDI eine steuerliche Förderung der energetischen Sanierung. (Foto: Pixabay)

Berlin (energate) - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) schaltet sich mit eigenen Vorschlägen in die Debatte um eine Bepreisung oder Besteuerung von CO2 ein. Darin untermauert der Verband frühere Forderungen, wie etwa nach einer CO2-Bepreisung in allen Sektoren. Der BDI schärft mit dem jetzt vorgelegten Diskussionspapier seine Position, dass Klimaschutz "keine Verzichtskultur" brauche, sondern Investitionen und Innovationen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht