Sommer-Interview Landwerke Eifel bieten Post-EEG-Anlagen eine Perspektive

Unternehmen23.08.2019 17:00vonStefanie Dierks
Merklistedrucken

Prüm (energate) - Das noch junge Unternehmen Landwerke Eifel möchte Post-EEG-Anlagen mithilfe der Sektorkopplung eine zweite Chance geben. Zudem hat das Unternehmen den Strombedarf seiner Wasserversorgung deutlich reduziert und will bald sogar Energie aus dem Wasser gewinnen. Auch ein eigener Regionalstromtarif steht auf der Agenda des Versorgers. Das erfuhr energate im Gespräch mit dem Vorstand der Kommunalen Netze Eifel, die das operative Geschäft für die Landwerke Eifel übernehmen: Arndt Müller und Monika Hau, die beide auch dem Vorstand der Landwerke angehören, sowie Helfried Welsch. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht