3 Fragen an Thomas König, Eon SE König: "Kunden möchten wissen, wie sich ihre Netzentgelte zusammensetzen"

Strom Add-on27.08.2019 17:31
Merklistedrucken
König: "Wir wollen auch auf die besonderen Herausforderungen für unsere Netzbetreiber durch die Integration erneuerbarer Energien aufmerksam machen." (Foto: E.ON SE)
König: "Wir wollen auch auf die besonderen Herausforderungen für unsere Netzbetreiber durch die Integration erneuerbarer Energien aufmerksam machen." (Foto: E.ON SE)

Essen (energate) - Die Bundesnetzagentur achtet als Regulierungsbehörde darauf, dass Netzbetreiber zu angemessenen Kosten und vor allem effizient arbeiten. Dies spiegelt sich in den Bescheiden über die Erlösobergrenzen wider, die die Grundlage für die Netzentgeltkalkulation bilden. Inzwischen sind die Bescheide bei vielen Netzbetreibern für die dritte Regulierungsperiode Strom, von 2019 bis 2023, eingegangen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht