Energiewende-Index McKinsey warnt vor Versorgungsengpass

Politik05.09.2019 13:11vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
McKinsey sieht die Versorgung in Gefahr, wenn die Kohlekraftwerke vom Netz gehen. (Foto: Envato Elements/Steve Allen)
McKinsey sieht die Versorgung in Gefahr, wenn die Kohlekraftwerke vom Netz gehen. (Foto: Envato Elements/Steve Allen)

Düsseldorf (energate) - Das Beratungshaus McKinsey blickt mit Sorge auf den im Rahmen der Energiewende geplanten Kohleausstieg. Ohne ausgleichende Maßnahmen sei die Versorgungssicherheit in Deutschland in Gefahr. Zu diesem Ergebnis kommen die Berater von McKinsey in ihrem aktuellen Energiewende-Index. Der beschlossene Kohleausstieg sieht die Abschaltung von 29 GW Kohlekapazität bis 2030 und weiteren 17 GW bis 2038 vor. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht