E-Mobilität IAA: Autohersteller rücken alternative Antriebe in den Fokus

Neue Märkte11.09.2019 14:11vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
VDA-Präsident Bernhard Mattes fordert anlässlich der Branchenmesse IAA mehr Tempo beim Ausbau öffentlicher Ladeinfrastruktur. (Foto: VDA)
VDA-Präsident Bernhard Mattes fordert anlässlich der Branchenmesse IAA mehr Tempo beim Ausbau öffentlicher Ladeinfrastruktur. (Foto: VDA)

Frankfurt (energate) - Die Automobilbranche will bei der Entwicklung alternativer Antriebe nun deutlich mehr Tempo machen. E-Mobilität steht dabei mehr im Mittelpunkt als andere Alternativen. Das machte Bernhard Mattes, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) anlässlich der internationalen Fachmesse IAA in Frankfurt deutlich: "Im Mittelpunkt stehen Premieren mit Elektroantrieb. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen