Finanzierungsfrage Niederländische Regierung denkt über Tennet-Verkauf nach

Merklistedrucken
Um an Kredite für die anstehenden Investitionsvorhaben zu kommen, braucht Tennet mehr Eigenkapital. (Foto: TenneT TSO GmbH)
Um an Kredite für die anstehenden Investitionsvorhaben zu kommen, braucht Tennet mehr Eigenkapital. (Foto: TenneT TSO GmbH)

Den Haag (energate) - Die niederländische Regierung macht sich auf die Suche nach einem Finanzpartner für den staatlichen Übertragungsnetzbetreiber Tennet. Im Zeitraum 2019 bis 2028 stehen auf der Agenda des Unternehmens, das Höchstspannungsnetze in den Niederlanden und Deutschland betreibt, Investitionen von rund 35 Mrd. Euro. Dafür benötige Tennet zusätzliches Eigenkapital in Höhe von 4,75 Mrd. Euro, teilte das Finanzministerium in Den Haag mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht