3 Fragen an Simon Schmitz, Awattar Schmitz: "Ökologisch handeln und Geld sparen"

Strom Add-on18.09.2019 12:34
Merklistedrucken
Bei einem Verbrauch von 5.000 kWh/Jahr lassen sich 100 bis 150 Euro sparen, so Schmitz. (Foto: Awattar)
Bei einem Verbrauch von 5.000 kWh/Jahr lassen sich 100 bis 150 Euro sparen, so Schmitz. (Foto: Awattar)

Wien (energate) - Das österreichische Unternehmen Awattar bietet seit dem Sommer einen variablen Tarif für Haushaltskunden an, der sich am Börsenpreis orientiert. Awattar-Geschäftsführer Simon Schmitz erläutert für energate, warum solche Tarife zurzeit in Deutschland noch sehr selten sind. energate: Herr Schmitz, wie funktioniert ihr variabler Tarif und wo liegt für den Stromkunden der Anreiz? Schmitz: Der Tarif setzt sich aus einem Arbeitspreis und einem Grundpreis zusammen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht