Großbritannien Innogy erhält Zuschlag für Offshore-Windpark "Sofia"

Strom20.09.2019 12:49vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Innogy will in noch mehr Offshore-Räder in Großbritannien investieren. (Foto: RWE Innogy)
Innogy will in noch mehr Offshore-Räder in Großbritannien investieren. (Foto: RWE Innogy)

London (energate) - Der Essener Konzern Innogy hat sein britisches Offshore-Windprojekt "Sofia" erfolgreich durch die Ausschreibung bekommen. Der Windpark soll rund 195 Kilometer vor der Küste auf der Sandbank "Dogger Bank" mit einer Gesamtleistung von 1.400 MW entstehen. Der erzielte Preis für den Offshore-Strom liege bei 39,65 Pfund/MWh (umgerechnet 4,5 Cent/kWh) und damit 30 Prozent unter der vorherigen Auktion im Jahr 2017, teilte das britische Wirtschaftsministerium mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht