Erdwärme SWM bringen fünfte Geothermiebohrung nieder

Merklistedrucken
Die Erdwärme soll einen wesentlichen Anteil der Fernwärmeversorgung in München bilden. (Quelle: Stadtwerke München)
Die Erdwärme soll einen wesentlichen Anteil der Fernwärmeversorgung in München bilden. (Quelle: Stadtwerke München)

München (energate) - Die Stadtwerke München (SWM) kommen mit dem Ausbau ihres Wärmeversorgungssystems auf Basis von Geothermie weiter voran. Sie haben die fünfte von sechs Bohrungen für die Geothermieanlage am Heizkraftwerk Süd niedergebracht. Voraussichtlich ab dem 25. September sollen die Pumpversuche dann Auskunft darüber geben, ob die Ergiebigkeit und Temperatur des Thermalwasservorkommens den Erwartungen entsprechen, teilte das Unternehmen mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen