Gebotszonenzuschnitt Nordlink wird Redispatchbedarf erhöhen

Strom14.10.2019 17:00vonThorsten Czechanowsky
Merklistedrucken
Die Arbeiten an Nordlink machten gute Fortschritte, betonte Statnett-EVP Gunnar Lovas in Düsseldorf. (Foto: TenneT TSO GmbH)
Die Arbeiten an Nordlink machten gute Fortschritte, betonte Statnett-EVP Gunnar Lovas in Düsseldorf. (Foto: TenneT TSO GmbH)

Düsseldorf/Essen (energate) - Der Ausbau der Stromnetze hat für die Bundesregierung höchste Priorität. Das machte Andreas Feicht, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, beim 23. deutsch-norwegischen Energieforum in Düsseldorf deutlich. Das Stromsystem bilde die Grundlage der Energiewende. Er sei allerdings skeptisch, ob es damit allein getan sei, schränkte Feicht ein. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen