3 Fragen an Inga Posch, FNB Gas Posch: "Die Gasinfrastruktur ist das Rückgrat einer Wasserstoffwirtschaft"

Gas & Wärme Add-on21.10.2019 10:42
Merklistedrucken
Posch: "Wir empfehlen die Aufnahme einer Grüngasquote in den Maßnahmenkatalog des Klimaschutzprogramms 2030." (Quelle: Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber Gas e.V.)
Posch: "Wir empfehlen die Aufnahme einer Grüngasquote in den Maßnahmenkatalog des Klimaschutzprogramms 2030." (Quelle: Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber Gas e.V.)

Berlin (energate) - Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Ergebnisse des Dialogprozesses "Gas 2030" vorgestellt. Demnach soll Erdgas noch für viele Jahre Bestandteil des Energiesystems sein und dann nach und nach durch erneuerbare und dekarbonisierte Gase ersetzt werden. Wie die Branche das Bekenntnis der Bundesregierung aufnimmt und wie der Weg in eine grüne Gaswelt aussehen kann, darüber sprach energate mit Inga Posch, Geschäftsführerin der Netzbetreibervereinigung FNB Gas. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen