EU Stromnetzbetreiber sollen Cybersicherheit proaktiv angehen

Strom24.10.2019 11:52vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Die EU will die regionale, nationale und internationale Cyberabwehr vernetzen. (Foto: Fotolia/aetb)
Die EU will die regionale, nationale und internationale Cyberabwehr vernetzen. (Foto: Fotolia/aetb)

Brüssel (energate) - Cyber-Angriffe auf Energieinfrastrukturen nehmen zu. Doch die Betreiber wehren sich gegen verpflichtende Schutzmaßnahmen. Übertragungs- und Verteilnetzbetreiber sollten bei Ausschreibungen proaktiv Standards für Cybersicherheit vorgeben. Dafür warb Anjos Nijk, Leiter des Sicherheitsexperten-Netzwerks ENCS (European Network for Cyber Security), auf einer Konferenz der Netzverbände Edso und Entso-E. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht