Brandenburg Neue Koalition in Brandenburg will Klimaschutz voranbringen

Politik25.10.2019 16:55vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
In Brandenburg soll es künftig eine Koalition aus SPD, CDU und Grünen geben. (Foto: Landtag Brandenburg/Stefan Gloede)
In Brandenburg soll es künftig eine Koalition aus SPD, CDU und Grünen geben. (Foto: Landtag Brandenburg/Stefan Gloede)

Berlin (energate) - Im Land Brandenburg wird es keine neuen Tagebaue und auch keine Erweiterung bestehender Förderstätten geben. So sieht es der Koalitionsvertrag von SPD, CDU und Grünen vor, den die Parteien nun vorstellten. Der Tagebaubetreiber Leag reagierte mit Kritik. Der amtierende Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) nannte das neue Regierungsbündnis in Potsdam eine "Koalition der Mitte, der großen Mehrheit der Menschen". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht