Systemrelevanz Unterföhring prüft Rechtsmittel gegen Heizkraftwerk

Gas & Wärme05.11.2019 11:08vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Der Ärger um das HKW Nord beruhigt sich auch nach einer Bundesnetzagentur-Entscheidung nicht. (Foto: SWM)
Der Ärger um das HKW Nord beruhigt sich auch nach einer Bundesnetzagentur-Entscheidung nicht. (Foto: SWM)

Unterföhring (energate) - Der Bürgermeister der Gemeinde Unterföhring, Andreas Kemmelmeyer, will die Systemrelevanz des Münchener Heizkraftwerks Nord juristisch prüfen lassen. Die Gemeinde sei auf der Suche nach einem "vernünftigen Juristen, der unsere Belange vertritt", sagte Kemmelmeyer (Parteifreie Wählerschaft) der "Süddeutschen Zeitung". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen