Windturbinenhersteller Enercon streicht Tausende Stellen

Unternehmen08.11.2019 17:11vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Hersteller Enercon steckt in der Krise und stoppt massenhaft Produktionsaufträge. (Foto: SWB)
Hersteller Enercon steckt in der Krise und stoppt massenhaft Produktionsaufträge. (Foto: SWB)

Aurich (energate) - Die Krise der Windindustrie greift weiter um sich. Der größte deutsche Turbinenhersteller Enercon informierte seine Mitarbeiter am 8. November über einen massiven Stellenabbau. Insgesamt etwa 3.000 Arbeitsplätze im Unternehmen und bei Zulieferern fallen weg. Aufgrund des dramatischen Einbruchs des deutschen Onshore-Windenergiemarktes sehe sich Enercon gezwungen, die Zusammenarbeit mit mehreren Produktionspartnern im Inland zu beenden, heißt es in einer offiziellen Mitteilung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht