Quartalszahlen Uniper trotz Gewinneinbruch weiter optimistisch

Unternehmen12.11.2019 16:28vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Das Uniper-Kraftwerk Maasvlakte zählte zu den Anlagen, die im bisherigen Jahresverlauf weniger zum Gesamtergebnis beigetragen haben. (Foto: Uniper SE)
Das Uniper-Kraftwerk Maasvlakte zählte zu den Anlagen, die im bisherigen Jahresverlauf weniger zum Gesamtergebnis beigetragen haben. (Foto: Uniper SE)

Düsseldorf (energate) - Der Düsseldorfer Energiekonzern Uniper verbucht für die ersten drei Quartale des laufenden Jahres einen Gewinneinbruch. Dennoch blickt die Unternehmensführung optimistisch in die Zukunft und unterstreicht mit einer angehobenen Gesamtjahresprognose. Kurzfristig soll unter anderem die Wiedereinführung des britischen Kapazitätsmarkts für Aufschwung sorgen, längerfristig auch das umstrittene Kohlekraftwerk Datteln 4. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht