Stromnetzausbau Amprion prüft Synergien für Offshore-Anbindungen

Strom18.11.2019 16:52vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Amprion will Leerrohre für zwei Offshore-Netzanbindungen zusammen mit einem Erdkabelvorhaben verlegen. (Quelle: Amprion GmbH / Frank Peterschröder)
Amprion will Leerrohre für zwei Offshore-Netzanbindungen zusammen mit einem Erdkabelvorhaben verlegen. (Quelle: Amprion GmbH / Frank Peterschröder)

Dortmund/Lingen (energate) - Beim Netzausbau in Norddeutschland will Amprion Synergien heben. Auf einem 100 Kilometer langen Bauabschnitt der Gleichstromverbindung "A-Nord" erwägt der Dortmunder Übertragungsnetzbetreiber,  zugleich Leerrohre für die Offshore-Netzanbindungssysteme Dolwin 4 und Borwin 4 verlegen zu lassen. Die Zusammenlegung soll die Genehmigungsverfahren für alle drei Vorhaben zeitlich und finanziell verschlanken, teilte Amprion mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen