Sektorkopplung Umweltministerium will PtX und Wasserstoff nicht aus der Hand geben

Politik19.11.2019 17:43vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) will PtX an den Ausbau der Erneuerbaren koppeln. (Foto: BMU/Sascha Hilgers)
Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) will PtX an den Ausbau der Erneuerbaren koppeln. (Foto: BMU/Sascha Hilgers)

Berlin (energate) - Vier Bundesministerien wollen eine Nationale Wasserstoffstrategie erarbeiten. Das Umweltministerium, das nicht zur jüngsten Wasserstoffkonferenz der Regierung geladen war, meldet mit einer eigenen Veranstaltung nun seine Ansprüche an. Der nötige Strom für Power-to-X (PtX) müsse aus erneuerbaren Energien stammen, bekräftigte Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) bei einer Veranstaltung ihres Hauses in Berlin. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen