Aufhebungsverfahren Betriebskosten für Verdichter zu hoch angesetzt

Merklistedrucken
Die Pauschalen für die Betriebskosten von Verdichtern und GDRM-Anlagen sind zu hoch angesetzt, wie die Bundesnetzagentur ermittelt hat. (Foto: Open Grid Europe GmbH)
Die Pauschalen für die Betriebskosten von Verdichtern und GDRM-Anlagen sind zu hoch angesetzt, wie die Bundesnetzagentur ermittelt hat. (Foto: Open Grid Europe GmbH)

Bonn (energate) - Die Bundesnetzagentur streicht die Betriebskostenpauschalen beim Bau neuer Erdgasverdichter sowie Gasdruckregel- und Messanlagen (GDRM) zusammen. Bislang können Fernleitungsnetzbetreiber im Rahmen von Investitionsmaßnahmen für diese Güter erhöhte Pauschalen geltend machen. Im Rahmen einer Überprüfung hätten sich neue Erkenntnisse ergeben, dass die Pauschalen zu hoch angesetzt sind und die tatsächlich entstehenden Betriebskosten deutlich übersteigen, heißt es von der Beschlusskammer (BK) 4. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht