Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Elektromobilität BMW kauft für 10 Mrd. Euro weitere Batteriezellen

Neue Märkte21.11.2019 13:30vonAlexander Stahl
Merklistedrucken
Der BWM-Konzern deckt seinen langfristigen Bedarf an Batteriezellen. (Foto: BMW)
Der BWM-Konzern deckt seinen langfristigen Bedarf an Batteriezellen. (Foto: BMW)

München/Seoul (energate) - Der Automobilkonzern BMW hat weitere Aufträge bei den Batteriezellherstellern CATL und Samsung SDI platziert. Insgesamt geht es um ein Volumen von etwas mehr als 10 Mrd. Euro. Damit wolle das Unternehmen seinen langfristigen Bedarf an Batteriezellen sichern, teilte BMW mit. Im Fall des chinesischen Konzerns CATL erhöht der Autobauer sein ursprüngliches Auftragsvolumen von 4 auf 7,3 Mrd. Euro. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht