Berliner Woche Glosse: Abstandsprobleme, Koalitionsgerangel und spanischer Strom

Politik22.11.2019 17:00vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen zurück. (Foto: HendrikDB/istock)
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen zurück. (Foto: HendrikDB/istock)

Berlin (energate) - Der Gegenwind für feste Abstandsregeln von 1.000 Metern in der Onshore-Windkraft nimmt weiter zu. Kein Wunder, denn schließlich leidet die Branche unter einer akuten Ausbaukrise, während die Bundesregierung an ihren Grünstrom-Zielen festhält. Ein Spagat und ein gefundenes Fressen: Zehn grüne Landesminister sowie die Spitzen von Partei und Bundestagsfraktion forderten diese Woche Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zur Rücknahme der "schädlichen Vorschläge" auf. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen