Kontroverse Wasserstoff-Piloten: Unternehmen befürchten Nachteile

Politik25.11.2019 14:57vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Vier Unternehmen der Erneuerbarenbranche befürchten eine Verzerrung des Wettbewerbs auf dem Wasserstoffmarkt. (Quelle: Linde)
Vier Unternehmen der Erneuerbarenbranche befürchten eine Verzerrung des Wettbewerbs auf dem Wasserstoffmarkt. (Quelle: Linde)

Berlin (energate) - Die ersten Verteilungskämpfe um den noch kaum entwickelten Markt für grünen Wasserstoff haben begonnen. Eine Allianz aus vier Erneuerbaren-Unternehmen warnt in einem gemeinsamen Positionspapier vor Monopolbildung und fordert einen fairen Wettbewerb. Eine Gefahr sieht die Allianz aus Enertrag, Greenpeace Energy, Naturwind und Nordgröön insbesondere in den zwei geplanten Elektrolyse-Pilotprojekten "Element Eins" und "Hybridge", die die Netzbetreiber Tennet beziehungsweise Amprion zusammen mit Partnern der Gasindustrie vorantreiben. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen