Mergers & Acquisitions Weitere Kritik am PNE-Übernahmeangebot von Morgan Stanley

Unternehmen26.11.2019 16:16vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
Das Übernahmeangebot von Morgan Stanley für PNE steht nun auch in der Kritik der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger. (Foto: PNE AG)
Das Übernahmeangebot von Morgan Stanley für PNE steht nun auch in der Kritik der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger. (Foto: PNE AG)

Cuxhaven (energate) - Die Kritik am Morgan-Stanley-Übernahmeangebot für den Cuxhavener Windkraftprojektierer PNE wird lauter. Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SDK) hält das Angebot aus den USA für zu niedrig und rät den Anteilseignern kurz vor Ablauf der Annahmefrist dazu, die Offerte auszuschlagen. Dies geht aus einer Stellungnahme der SDK hervor. Das vorliegende Angebot einer Investmentgesellschaft der US-Bank in Höhe von 4 Euro je Aktie spiegele lediglich den gesetzlichen Mindestpreis wider und enthalte keinerlei Prämien. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
zur Startseite
Weitere Meldungen
  • Unternehmen und Personen:
  • PNE AG
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht