Urteil Klagen gegen Erdgasleitung Eugal abgewiesen

Gas & Wärme28.11.2019 15:31vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Gascade hat die Eugal-Pipeline mit sogenannten Geometriemolchen untersucht. (Quelle: Gascade)
Gascade hat die Eugal-Pipeline mit sogenannten Geometriemolchen untersucht. (Quelle: Gascade)

Bautzen (energate) - Der Fernleitungsnetzbetreiber Gascade kann die Erdgas-Pipeline Eugal wie geplant in Betrieb nehmen. Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat die Klagen gegen die Europäische Gas-Anbindungsleitung (Eugal) abgewiesen. Dies teilte das Gericht mit. Zwei Grundstückseigentümer sowie ein Windparkbetreiber hatten sich gegen die beiden Planfeststellungsbeschlüsse der Landesdirektion Sachsen gewandt. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen