Smart-City-Ladeinfrastruktur Drei NRW-Stadtwerke setzen auf Ubitricity

Neue Märkte02.12.2019 16:07vonPhilip Akoto
Merklistedrucken
In Dortmund, Schwerte und Iserlohn wollen die Stadtwerke hunderte solcher aufgerüsteten Ladelaternen 2020 in Betrieb nehmen. (Foto: energate GmbH)
In Dortmund, Schwerte und Iserlohn wollen die Stadtwerke hunderte solcher aufgerüsteten Ladelaternen 2020 in Betrieb nehmen. (Foto: energate GmbH)

Dortmund (energate) - Die Stadtwerke aus Iserlohn, Schwerte und Dortmund kooperieren beim Ausbau von Smart-City-Ladeinfrastruktur für E-Autos im Ruhrgebiet und Sauerland. 680 Straßenlaternen rüsten die drei Versorger schrittweise in den kommenden drei Jahren mit integrierten Ladepunkten aus. Bis März 2020 sollen die ersten Produkte dazu auf den Markt kommen: Ladekabel und Stromtarif im Bündel. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht