Banner "Verbund MSG+ Webseite Dezember 2022"

Interview mit Kirsten Westphal, Stiftung Wissenschaft und Politik Westphal: "Ich sehe eine stärkere Tendenz zu staatlichen Interventionen"

Gas & Wärme Add-on06.12.2019 09:23vonThorsten Czechanowsky
Merklistedrucken
Deutschland denke bei der Gasversorgung energiepolitisch, andere Staaten sicherheitspolitisch, so Kirsten Westphal. (Foto: energate)
Deutschland denke bei der Gasversorgung energiepolitisch, andere Staaten sicherheitspolitisch, so Kirsten Westphal. (Foto: energate)

Berlin (energate) - Der europäische Gasmarkt ist zunehmend von einer Globalisierung des Handels geprägt. Ein entscheidender Faktor dafür ist die massive Zunahme des LNG-Handels, getrieben von der Entwicklung in den USA. Gleichzeitig mit dem zunehmenden Wettbewerb wird Gas aber auch immer mehr zu einem politischen Instrument - im Grunde eine paradoxe Situation. So vermarkten die Vereinigten Staaten ihr LNG in Osteuropa in bilateralen Deals als "Freedom Gas". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht