Klimaschutz EU-Finanzminister wollen klimafreundlichen Gesetzesrahmen für Energiesteuern

Politik06.12.2019 11:15vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Die EU will die Energiebesteuerung klimafreundlicher gestalten. (Foto: EC - Audiovisual Service)
Die EU will die Energiebesteuerung klimafreundlicher gestalten. (Foto: EC - Audiovisual Service)

Brüssel (energate) - Die EU-Finanzminister wollen Ungleichgewichte bei der Besteuerung von fossilen und erneuerbaren Energieträgern abbauen. Dazu soll die EU-Energiesteuerrichtlinie überarbeitet werden. Mit der Reform beauftragten die Minister bei ihrem jüngsten Treffen in Brüssel die EU-Kommission. Die Reform soll das Erreichen der Klimaziele der EU unterstützen. EU-Wirtschafts- und Steuerkommissar Paolo Gentiloni betonte, es gebe mehre Möglichkeiten, die Energiesteuerrichtlinie anzupassen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen