Stromnetz Künstliche Intelligenz prognostiziert Netzverluste

Strom11.12.2019 13:43vonHanna Sander
Merklistedrucken
Das KI-gestützte Prognosemodell soll genauere Vorhersagen für Netzverluste liefern. (Foto: Jan Pauls/50Hertz)
Das KI-gestützte Prognosemodell soll genauere Vorhersagen für Netzverluste liefern. (Foto: Jan Pauls/50Hertz)

Berlin (energate) - Der Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz nutzt ein Prognosemodell auf Basis künstlicher Intelligenz, um Netzverluste vorherzusehen. Das künstliche neuronale Netz prognostiziere Netzverluste im 15-Minuten-Intervall für den Folgetag, teilte das Unternehmen mit. Mithilfe präziserer Vorhersagen sollen Strommengen passgenauer eingekauft werden und die Beschaffungskosten sinken. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen