Fernwärme Leag und Veolia errichten Müllheizkraftwerk in Jänschwalde

Gas & Wärme12.12.2019 16:20vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Am Leag-Kraftwerk Jäschwalde soll eine Energie- und Entsorgungsanlage entstehen. (Foto: LEAG/Uwe Dobrig)
Am Leag-Kraftwerk Jäschwalde soll eine Energie- und Entsorgungsanlage entstehen. (Foto: LEAG/Uwe Dobrig)

Jänschwalde (energate) - Der Kraftwerksbetreiber Leag will gemeinsam mit dem französischen Mischkonzern Veolia in der Lausitz eine Energie- und Verwertungsanlage (EVA) errichten. Das Kraftwerk soll am Standort Jänschwalde entstehen und jährlich 480.000 Tonnen aus kommunalen und gewerblichen Siedlungsabfällen verarbeiten, teilten die Unternehmen mit. Zudem bestehe die Option, bis zu 40. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht