Atomenergie Regierung erteilt Laufzeitverlängerung Absage

Politik18.12.2019 15:00vonAlexander Stahl
Merklistedrucken
Joachim Pfeiffer (CDU) ist offen für längere Laufzeiten von Kernkraftwerken. (Quelle: EnBW/Daniel Meier-Gerber)
Joachim Pfeiffer (CDU) ist offen für längere Laufzeiten von Kernkraftwerken. (Quelle: EnBW/Daniel Meier-Gerber)

Berlin (energate) - Die Bundesregierung stellt sich gegen eine Laufzeitverlängerung für deutsche Kernkraftwerke (KKW). Auch die Bundestagsfraktionen von SPD und Grünen erteilen solchen Gedankenspielen eine klare Absage. "Der Ausstieg wird wie geplant vollzogen", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert der Nachrichtenagentur "DPA". Die Haltung zur Atomkraft gelte unverändert. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen