Nord Stream 2 Sanktionen stoppen Pipeline-Verlegung

Merklistedrucken
Allseas hat angekündigt, zunächst alle Verlegearbeiten für Nord Stream 2 einzustellen. (Quelle: Allseas)
Allseas hat angekündigt, zunächst alle Verlegearbeiten für Nord Stream 2 einzustellen. (Quelle: Allseas)

Washington/Berlin (energate) - Mit der Unterschrift durch US-Präsident Donald Trump sind die Sanktionen gegen die Pipeline-Projekte "Nord Stream 2" und "Turkish Stream" in Kraft getreten. Die Maßnahmen richten sich in erster Linie gegen die Betreiber der Verlegeschiffe (energate berichtete). Das Unternehmen Allseas mit Sitz in der Schweiz hat kurz vor der Unterzeichnung angekündigt, zunächst alle Verlegearbeiten für "Nord Stream 2" einzustellen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen