Elektromobilität Hochschule baut Wasserstoff-LKW

Neue Märkte Add-on02.01.2020 15:00vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Die Hochschule Esslingen baut einen Brennstoffzellen-LKW. (Quelle: Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie. Universität Bern)
Die Hochschule Esslingen baut einen Brennstoffzellen-LKW. (Quelle: Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie. Universität Bern)

Esslingen (energate) - Der Schwerlastverkehr gilt als einer der möglichen Einsatzgebiete für Wasserstoff. Die Hochschule in Esslingen will nun gemeinsam mit Partnern einen Prototypen für einen Brennstoffzellen-LKW bauen. Das Land Baden-Württemberg fördert das Projekt "Reallabor Hytruck" mit mehr als 800.000 Euro. Vorgesehen ist es, einen fahrbereiten rein elektrischen LKW mit 26 Tonnen Gewicht zu bauen, heißt es in einer Mitteilung. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen