Neue Regierung Koalitionsvertrag: Österreich will CO2-Bepreisung einführen

Politik02.01.2020 17:29vonChristian Seelos
Merklistedrucken
Sebastian Kurz und Werner Kogler präsentierten ihr Regierungsprogramm. (Foto: energate)
Sebastian Kurz und Werner Kogler präsentierten ihr Regierungsprogramm. (Foto: energate)

Wien (energate) - 100 Tage nach den Parlamentswahlen in Österreich haben sich ÖVP und Grüne auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Die beiden Parteichefs Sebastian Kurz und Werner Kogler stellten Auszüge ihres rund 300-seitigen Regierungsprogramms am Nachmittag des 2. Januars in Wien vor. "Vor gut zwei Monaten haben die Verhandlungen mit den Grünen begonnen. Heute können wir sagen: Wir haben eine Einigung erzielt", sagte Kanzler Kurz. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht