E-Mobilität Lübeck geht die Verkehrswende ohne Fördermittel an

Neue Märkte14.01.2020 13:50vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
In Lübeck rollen künftig E-Busse von Haltestelle zu Haltestelle. (Foto: Daimler)
In Lübeck rollen künftig E-Busse von Haltestelle zu Haltestelle. (Foto: Daimler)

Lübeck (energate) - In der Hansestadt Lübeck sollen bis 2030 vor allem Elektrobusse den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sicherstellen. Bis dato will die Stadtverkehr Lübeck GmbH 70 Prozent ihrer Flotte aus 200 Bussen durch solche mit elektrischem Antrieb ersetzen. Eine Unternehmenssprecherin bestätigte damit entsprechende Medienberichte auf energate-Nachfrage. Fördermittel aus dem "Saubere Luft"-Programm des Bundes wird die Stadtwerke-Tochter allerdings keine erhalten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 42 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht