Energiedienstleistung Engie Deutschland übernimmt Contracting-Anbieter

Unternehmen14.01.2020 16:16vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
In Hamburg-Lokstedt betreibt Engie Deutschland eine Holzpelletanlage, die Wärme liefert. (Foto: Engie Deutschland)
In Hamburg-Lokstedt betreibt Engie Deutschland eine Holzpelletanlage, die Wärme liefert. (Foto: Engie Deutschland)

Köln (energate) - Engie Deutschland hat zum Jahreswechsel den Braunschweiger Contracting-Anbieter NEK Energy übernommen. Verkäuferin ist die NEK Sustainable Invest GmbH, teilte Engie nun mit. Die NEK versorgt mehr als 4.000 Wohneinheiten sowie größere Gewerbeimmobilien mit Wärme. Der regionale Schwerpunkt liegt dabei im Nordosten Deutschlands, insbesondere in Berlin. Mit der Übernahme verstärkt die deutsche Tochter des französischen Energiekonzerns Engie sein Engagement im Bereich der Energiedienstleistungen, speziell des Wärmecontractings. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht