Berliner Woche (KW 3) Kohlekompromiss, jetzt aber wirklich: eine Glosse

Politik17.01.2020 15:03vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen zurück. (Foto: HendrikDB/istock) (Foto: HendrikDB/istock)
Mit der Glosse "Berliner Woche" blickt unsere Hauptstadt-Redaktion auf das energiepolitische Geschehen zurück. (Foto: HendrikDB/istock) (Foto: HendrikDB/istock)

Berlin (energate) - Nächtliche Sitzungen, großes Getöse und Drohkulissen vorab, Entscheidungen, die doch nicht alle zufriedenstellen: Kommt Ihnen das irgendwie bekannt vor? In der laufenden Legislaturperiode gab es dieses Szenario schon häufiger: Zum Ende der Arbeit der Kohlekommission im Januar 2019, bei der finalen Sitzung des Klimakabinetts im September und nun in der Nacht zu diesem Donnerstag erneut beim Kohlekompromiss 2. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht