Banner "Anzeige Energieforen Leipzig GmbH - Webseite"

E-Mobilität Asfinag schließt letzte Lücken im Ladenetz

Österreich Add-on22.01.2020 17:46vonChristian Seelos
Merklistedrucken
E-Autofahren finden an österreichischen Autobahnen ein engmaschiges Ladenetz vor. (Foto: Asfinag)
E-Autofahren finden an österreichischen Autobahnen ein engmaschiges Ladenetz vor. (Foto: Asfinag)

Wien (energate) - Der staatliche Autobahnbetreiber Asfinag spannt ein immer engeres Netz an E-Ladestationen. Die Asfinag hatte als Ziel ausgemacht, entlang der österreichischen Autobahnen alle 100 Kilometer eine Ladestation E-Autos zu errichten. Mit landesweit inzwischen 27 Raststationen mit E-Ladestationen ist diese Marke inzwischen nahezu erreicht. Bis zum Sommer will der Betreiber nun an vier weiteren Raststationen die erforderliche Ladetechnik installieren und damit die letzten Lüc…

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen