Wolfsburg VW-Gaskraftwerk macht Fortschritte

Gas & Wärme24.01.2020 12:52vonMichaela Tix
Merklistedrucken
Volkswagen investiert 400 Mio. Euro für die Umstellung von Kohlekesseln auf GuD-Anlagen. (Foto: Volkswagen AG)
Volkswagen investiert 400 Mio. Euro für die Umstellung von Kohlekesseln auf GuD-Anlagen. (Foto: Volkswagen AG)

Hannover (energate) - Der konzerneigene Kohleausstieg des Autoherstellers Volkswagen macht Fortschritte. Der zuständige Fernleitungsnetzbetreiber Gasunie hat die Planfeststellung für die notwendige Erdgastransportleitung nach Wolfsburg gestartet. Dort plant VW die Umstellung der beiden Heizkraftwerke von Kohle auf Gas (energate berichtete). Sie liefern neben Strom für die Autoproduktion, auch Wärme für die Stadt Wolfsburg mit ihren rund 125. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht