Reaktionen Mehrheit bewertet Kohleausstiegsgesetz kritisch

Politik29.01.2020 17:27vonDaniel Zugehör
Merklistedrucken
Wegen der geplanten Steinkohleentschädigungen sind laut BDEW und VKU vor allem Stadtwerke unter Druck. (Foto: Trianel)
Wegen der geplanten Steinkohleentschädigungen sind laut BDEW und VKU vor allem Stadtwerke unter Druck. (Foto: Trianel)

Berlin (energate) - Das jetzt vom Kabinett beschlossene Kohleausstiegsgesetz trifft auf wenig Zustimmung. Kritik am Gesetzesentwurf der Koalition hagelt es sowohl von Energiebranche und Industrie als auch von Umweltschützern. Der BDEW etwa kritisiert insbesondere die geplanten Höchstpreise für die Abschaltung von Steinkohlekraftwerken als zu niedrig. Diese würden für die Kraftwerksbetreiber - zumeist Stadtwerke - "erhebliche Verluste" bedeuten, so der Verband. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht