Energiedienstleister Stadtwerke Wülfrath beteiligen sich an Enedi

Neue Märkte30.01.2020 17:07vonAlexander Stahl
Merklistedrucken
Stadtwerke-Geschäftsführer Arne Dorando (li.) und Enedi-Geschäftsführer Alte-Teigeler. (Quelle: Stadtwerke Wülfrath)
Stadtwerke-Geschäftsführer Arne Dorando (li.) und Enedi-Geschäftsführer Alte-Teigeler. (Quelle: Stadtwerke Wülfrath)

Wülfrath (energate) - Die Stadtwerke Wülfrath steigen beim Energiedienstleister Enedi ein. Der nordrhein-westfälische Kommunalversorger hält fünf Prozent der Anteile an dem 2016 gegründeten Unternehmen aus der Nachbarkommune Velbert. Das bestätigte Johannes Alte-Teigeler, Enedi-Geschäftsführer, auf energate-Anfrage. Mehrheitseigner sind mit 75 Prozent die Stadtwerke Velbert, 20 Prozent hält die ebenfalls in Velbert ansässige ATV Energie GmbH. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen