Stromspeicher Neue Flüssigbatterie will den Markt erobern

Neue Märkte Add-on06.02.2020 14:52vonNabila Lalee
Merklistedrucken
Die von BASF und Jena Batteries entwickelte Batterie kann große Mengen überschüssigen Ökostrom speichern (Quelle: BASF)
Die von BASF und Jena Batteries entwickelte Batterie kann große Mengen überschüssigen Ökostrom speichern (Quelle: BASF)

Ludwigshafen/Jena (energate) - Der Chemiekonzern BASF stellt gemeinsam mit dem Unternehmen Jena Batteries einen Stromspeicher auf Basis von flüssigen Elektrolyten her. Die Technologie eigne sich speziell zur stationären Stromspeicherung und zur Stabilisierung klassischer Übertragungsnetze. Entwickelt wurde sie von Jena Batteries auf Basis einer sogenannten Redox-Flow-Batterie (RFB) mit organischen Materialien, also ohne Metall. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen