Interview mit Thomas Bagus und Oliver Weimann, SPIN Spitzencluster will industrielle Innovationen an der Ruhr anschieben

Neue Märkte Add-on17.02.2020 13:00
Merklistedrucken
Mit dem Eintrag ins Vereinsregister können sich Thomas Bagus (r.) und Oliver Weimann (l.) jetzt auf die Suche nach neuen SPIN-Partnern machen. (Foto: Spitzencluster für industrielle Innovationen e.V.i.G.)
Mit dem Eintrag ins Vereinsregister können sich Thomas Bagus (r.) und Oliver Weimann (l.) jetzt auf die Suche nach neuen SPIN-Partnern machen. (Foto: Spitzencluster für industrielle Innovationen e.V.i.G.)

Essen (energate) - Um die Metropolregion Ruhr im Wettbewerb um neue Technologien zu positionieren, wurde mit dem "Spitzencluster Industrielle Innovation" (SPIN) eine neue Plattform ins Leben gerufen. Sie soll Antworten auf Fragen der Digitalisierung und des Klimaschutzes erarbeiten. Initiatoren sind Mitsubishi Hitachi, RWE Generation, Siemens, Steag, Thyssenkrupp, Fraunhofer, "ruhr:HUB", die Essener EWG und Zenit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht