Strategietreffen Widerstand gegen LNG-Terminals verfestigt sich

Gas & Wärme19.02.2020 12:11vonMareike Teuffer
Merklistedrucken
Die verschiedenen Verbände und Initiativen wollen nun verstärkt gemeinsam gegen die geplanten LNG-Terminals vorgehen. (Foto: Bürgerinitiative gegen CO2-Endlager)
Die verschiedenen Verbände und Initiativen wollen nun verstärkt gemeinsam gegen die geplanten LNG-Terminals vorgehen. (Foto: Bürgerinitiative gegen CO2-Endlager)

Berlin (energate) - Der Widerstand gegen die in Deutschland geplanten LNG-Terminals verfestigt sich. Umweltverbände und Initiativen gegen die möglichen Terminals für verflüssigtes Erdgas (LNG) in Brunsbüttel, Wilhelmshaven und Stade wollen künftig enger zusammenarbeiten. Dies hätten sie kürzlich auf einem gemeinsamen Strategietreffen vereinbart, teilte der beteiligte Verein "Bürgerinitiative gegen CO2-Endlager" mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 273,00 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen
Der Newsletter informiert Sie jede Woche über die Auswirkung der Energiepreiskrise auf Industrie und Gewerbe – inklusive Preischarts und exklusivem Marktbericht