Bürgerstrom Energiegenossenschaften schließen PPA-Vertrag

Strom04.03.2020 13:28vonArtjom Maksimenko
Merklistedrucken
Das PPA wurde im Rahmen des Bundeskongresses genossenschaftliche Energiewende unterzeichnet. (Quelle: EWS Elektrizitätswerke Schönau)
Das PPA wurde im Rahmen des Bundeskongresses genossenschaftliche Energiewende unterzeichnet. (Quelle: EWS Elektrizitätswerke Schönau)

Schönau (energate) - In Süddeutschland haben die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) und die Energiegenossenschaft Inn-Salzach (Egis) einen PPA-Vertrag abgeschlossen. Der Vertrag hat Premierencharakter. Erstmals haben zwei Genossenschaften ein solches Power Purchase Agreement (PPA) unterzeichnet. Die jährlich erzeugte Strommenge von etwa 4,7 Mio. kWh aus der Egis-Anlage, werde ohne Zwischenhändler direkt in den Bilanzkreis des Ökostromanbieters EWS mit Sitz in Schönau (Baden-Württemberg) eingespeist, teilte EWS mit. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen