Klimaschutz Verkehrsministerium erwägt Anrechenmodell für synthetische Kraftstoffe

Politik06.03.2020 17:43vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Der Verkehr hinkt den Klimazielen hinterher. (Quelle: Fotolia/elcovalana)
Der Verkehr hinkt den Klimazielen hinterher. (Quelle: Fotolia/elcovalana)

Berlin (energate) - Bundesminister Andreas Scheuer (CSU) will beim Klimaschutz offenbar nachsteuern. In seinem Haus wird über ein Anrechenmodell nachgedacht, das den Herstellern den Einsatz von synthetischen Kraftstoffen erleichtert. Das zeigen der Redaktion vorliegende Unterlagen. Die bisher von der Bundesregierung für den Verkehr beschlossenen Maßnahmen zur CO2-Reduktion bis 2030 reichen bei weitem nicht aus, zeigen aktuelle Gutachten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen