Klimaschutz Wasserstoffschwenk der SPD-Fraktion freut Industrie

Politik11.03.2020 17:42vonKarsten Wiedemann
Merklistedrucken
Der Energiepark Mainz gehört aktuell zu den größten Anlagen zur Produktion von grünem Wasserstoff in Deutschland. (Quelle: Siemens AG)
Der Energiepark Mainz gehört aktuell zu den größten Anlagen zur Produktion von grünem Wasserstoff in Deutschland. (Quelle: Siemens AG)

Berlin (energate) - Vertreter der SPD-Bundesfraktion plädieren in einem Positionspapier für einen breiteren Einsatz von grünem Wasserstoff als Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Auch in Verbrennungsfahrzeugen soll er demnach einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Aus der Wirtschaft kommt Zustimmung. Das Fraktionspapier, das der Redaktion vorliegt, stammt aus Feder der Abgeordneten Andreas Rimkus und Klaus Mindrup. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen