Smart Home Vernetzte Geräte: Kommunikation auf einer Wellenlänge

Neue Märkte Add-on23.03.2020 15:15vonNabila Lalee
Merklistedrucken
Die Software ermöglicht eine direkte Kommunikation trotz unterschiedlicher Funktechnologien. (Foto: Lunghammer/ TU Graz)
Die Software ermöglicht eine direkte Kommunikation trotz unterschiedlicher Funktechnologien. (Foto: Lunghammer/ TU Graz)

Graz (energate) - Die intelligente Steuerung von Haushaltsgeräten birgt großes Potenzial zur Energieeinsparung und Netzstabilisierung. Die Technische Universität (TU) Graz hat in Zusammenarbeit mit der TU Darmstadt ein System entwickelt, das den direkten Informationsaustausch zwischen handelsüblichen Geräten trotz unterschiedlicher Funktechnologie ermöglicht. Die Zahl der vernetzten Geräte im Haushalt ist in den letzten Jahren gestiegen. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digital-Abonnement
online buchen
  • Sofortige Freischaltung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlung mit gängigen Zahlungsmethoden oder per Rechnung
    • Logo Visa
    • Logo Mastercard
    • Logo American Express
    • Logo Paypal
    • Logo SEPA Lastschrift
ab 189,00 €
pro Monat
Online buchen