Belgien Stromversorgung auch mit weniger Atomenergie gesichert

Strom25.03.2020 13:58vonRainer Lütkehus
Merklistedrucken
Der Reaktorblock Tihange 1 in Belgien speist aktuell keinen Strom ein. (Foto: Electrabel)
Der Reaktorblock Tihange 1 in Belgien speist aktuell keinen Strom ein. (Foto: Electrabel)

Brüssel (energate) - Trotz eingeschränkter Verfügbarkeit der Kernkraftwerke im Land, ist die Versorgungssicherheit in Belgien nach Angaben des Übertragungsnetzbetreibers Elia gewährleistet. Ein Grund ist dabei auch der zurückgehende Stromverbrauch infolge der Ausgangssperren in der Coronakrise. Vier der sieben Kernreaktoren im Land sind zurzeit am Netz. Sie haben insgesamt eine Nettoleistung von 4. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger+
  • 30 Tage kostenlos
  • Zugriff auf über 120.000 Nachrichten, App und Archiv
  • Täglicher Newsletter
  • Zugriff auf alle Add-ons
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 268,50 €
Jetzt kostenlos testen
Digitalpass 24h
energate messenger+
  • 24 Stunden gültig
  • Zugriff auf alle Inhalte, inklusive Nachrichtenarchiv und Marktdaten
  • Zugriff auf alle Add-ons
9,99 €
Jetzt kaufen